Ev. Kindergarten Niederschelden

Im Juni 2021 dreht sich im Kindergarten zwei Wochen lang alles um "Räubergeschichten"

Die Ranzenracker haben einen besonders aufregenden Tag vor sich. Wir wandern auf dem Räuberpfad.

Bevor es richtig los geht braucht natürlich jedes Kind einen Räuberhut.
Sehr schnell erfinden die Ranzenracker eigene Räubergeschichten: Psst!
Wir müssen leise sein, damit uns die Räuber nicht hören!
                        Die Räuber denken wir wissen nicht, wie man durch Brennessel kommt. Einfach nur die Arme hoch!
Die haben bestimmt viele Fingerhüte gepflanzt, aber wir wissen ja, dass man die nicht essen kann!
Wir bauen uns eine Brücke aus Ästen und Steinen, um über den Bach zu kommen. Die "Räuberkinder" durchsuchen den Wald nach Räuberfallen und Schätzen! Die Fantasie kennt keine Grenzen!
Der beste Spielplatz überhaupt: Ein Bach, eine Bank und fantasiereiche Kinder!
Ganz schön steil und rutschig ist der Weg an manchen Stellen, aber echte Räuberkinder schaffen das.
Leider hat es am Ende des Tages, wie man so schön sagt: "in Strömen geregnet".
Unter einer kleinen überdachten Picknickecke am Parkplatz haben wir uns verabschiedet, nicht nur vom Tagesausflug, sondern auch von der Ranzenrackerzeit im Kindergarten.
Wir erhalten Lob und Anerkennung und ein Bienenhotel für den Kindergarten, als Erinnerung an euch Ranzenracker 2021.
Ihr werdet nun ausfliegen und weiter gehen auf dem Weg zum Erwachsen werden.
DANKESCHÖN